SCHÖNER SCHEITERN“ UND SOCIAL MEDIA – ist es BIG CONTEXT oder schon SCHÖNFÄRBEREI?

Am Dienstag, 30.09.2014 um 19:00

Anmeldung: HIER

10409520_789726031050866_3641085551690504587_n-1

Das öffentliche Thematisieren vom unternehmerischen Scheitern ist unbestreitbar ‚en vogue‘, Scheitern scheint ‚in‘ zu sein – ‚Safe is risky‘ und ‚Erfolgreich Scheitern‘ begegnet uns in den (sozialen) Medien immer wieder und vermehrt.
Auf der kommenden Veranstaltung am 30.09.2014 lassen wir uns von zwei Experten-Vorträgen zu einer kritischen Debatte inspirieren: Wie wird das Thema Scheitern in sozialen Medien kommuniziert und mit welchem Effekt?
Wie wir uns den folgenden Leitfragen nähern:

  • Unter welchen Bedingungen wird das Thematisieren vom unternehmerischen Scheitern vom ‚CanDo‘ zum ‚MustDo‘?
  • Wo hat die öffentliche Kommunikation über hauseigene Misserfolge Ihre Grenzen?
  • Wo liegen die Grenzen zwischen Bauchnabelschau versus (Kunden-) Aufklärung?
  • Wo beginnt sie, die Schönfärberei?

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend mit Euch, der umso reizvoller wird, je mehr Synergien entstehen. – Also kommt in Scharen!

SPEAKER:
Daniel Rehn, Account Manager / achtung! – Kommunikationsagentur für hypervernetzte Wirklichkeit
Netzpräsenz: http://danielrehn.wordpress.com/
Twitter: @DanielRehn
XING: https://www.xing.com/profile/Daniel_Rehn
Daniel wird uns anhand einiger Praxisbeispiele in die Vielschichtigkeit dieses Themas einführen.
Jörn Hendrik Ast, Founder u.a. von ffluid – fast foreward concepts
Netzpräsenz: http://www.ffluid.de
Twitter: @jormason
XING: https://www.xing.com/profile/JoernHendrik_Ast
Jörn liefert uns Einblicke in seine persönlichen Erfahrungen und Bewältigungsstrategien mit unternehmerischem Scheitern.

ZEIT & RAUM
Dienstag, 30.09.2014
18:30 Einlass & GET TOGETHER
19:00 Impuls-Vorträge mit anschließender offenen Diskussion
21:00 geselliger Ausklang/Networking
22:00 voraussichtliches Ende der Veranstaltung
Maker Hub (Protonet) – Große Bergstraße 160, 22767 Hamburg
Getränke gibt es durchgehend zum äußerst moderaten Preis vor Ort.
Gegen Hunger helfen im Vorwege (!) der Veranstaltung diverse kulinarische Köstlichkeiten in unmittelbarer Umgebung.

INVESTITION
Abendkasse: 17 EUR bzw. 12 EUR ermäßigt
Vorverkauf: 12 EUR bzw. 8 EUR ermäßigt

Anmeldung: HIER